Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Lauf

Suche

Die gute Küche

Die gute Küche

Das österreichische Jahrhundert-Kochbuch | Ewald Plachutta; Christoph Wagner

Hardcover
2001 Orac
540 Seiten; m. 612 Farbfotos.; 245 mm
ISBN: 978-3-7015-0310-0

(0 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 34,50

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich und Deutschland, ab 25 Euro)
Langtext
Ewald Plachuttta, Dreihaubenkoch in Wien, und Christoph Wagner, Österreichs meistgelesener Gourmetkritiker, haben dieses Jahrhundertkochbuch geschaffen: Rund 1000 Rezepte, alle vielfach erprobt und nachgekocht, decken das gesamte Repertoire österreichischer Kochkunst ab. Alle Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und mit zahllosen Geheimtips aus der Profiküche versehen. Fotografische Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen, insbesondere bei etwas komplizierteren Gerichten, wie man es richtig macht. Eine umfassende Warenkunde sowie zahlreiche Servier- und Anrichtetips machen es möglich, Gäste daheim wie im Restaurant zu bewirten. Mit über 600 traumhaft schönen Fotos ist dieses Buch auch ein Augenschmaus.

Ewald Plachutta, geb. in Wien, zählt zu den renommiertesten Köchen Österreichs. Der Drei-Hauben-Koch und Begründer der berühmten "Rindfleischdynastie" Plachutta war 1991 Koch des Jahres, ist Träger der Trophee gourmet und erhielt 1993 einen Michelin Stern verliehen. Plachutta ist der bekannteste Kochbuchautor Österreichs.

Christoph Wagner, 1954 - 2010, hat mit seinen Essays, Kolumnen und zahlreichen Kochbuch-Bestsellern zur österreichischen Küche die Kultur des Essens und Genießens nachhaltig beeinflusst. Darüber hinaus verfasste er kulturhistorische Werke und literarische Kriminalromane.