Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Lauf

Suche

Thomas und Alexander Huber. Zwei Brüder, eine Seilschaft

Thomas und Alexander Huber. Zwei Brüder, eine Seilschaft

Zwei Brüder, eine Seilschaft | François Carrel

Hardcover
2017 Malik
Auflage: 2. Aufl.
263 Seiten; m 57 farb. Abb. u. 1 Kte.; 220 mm x 143 mm
ISBN: 978-3-89029-483-4

(0 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 22,70

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich und Deutschland, ab 25 Euro)
  • Als EPUB erhältlich
  • Als Flexibler Einband erhältlich
Kapitel 1: Wie der Vater, so der Sohn 
Kapitel 2: Der Beginn der Seilschaft 
Kapitel 3: Alexanders Höhenflug 
Kapitel 4: Thomas, am Ende der Stille 
Kapitel 5: Salathé, frei 
Kapitel 6: Wiedersehen im Himalaja 
Kapitel 7: The Golden Age 
Kapitel 8: In Shivas Hand 
Kapitel 9: Alexanders große Wände 
Kapitel 10: Free Solo 
Kapitel 11: Die Huberbuam beim Speedklettern 
Kapitel 12: Die Seilschaft mit den drei Streifen 
Epilog: Zwei Brüder, eine Seilschaft 

Anhang
Die Kletterskalen im Überblick 
Die vierzig wichtigsten Routen von Alexander
und Thomas Huber (1984 bis heute) 
Timeline 
Bibliografie 
Danksagung 
Bildnachweis



Besprechung
"Ein fesselnder Bericht über zwei außergewöhnliche Kletterer, ihre eindrucksvollsten Begehungen und gemeinsamen Höhen und Tiefen.", dav-augsburg.de, 05.04.2018

Kurztext / Annotation
Vier Hände, zwei Brüder, eine Seilschaft

Langtext
Sie kletterten zusammen im Himalaja und Karakorum, im Yosemite-Nationalpark und in den Dolomiten, in Patagonien und der Antarktis - die sympathischen Brüder Alexander Huber und Thomas Huber, auch als "Huberbuam" weltbekannt, gehören mit ihren extremen Routen seit mehr als 25 Jahren zu den Protagonisten der vertikalen Revolution. Doch was die wenigsten wissen: Schon als Kinder waren sie nicht nur Komplizen am Berg, sondern ebenso Rivalen. Feinsinnig lotet der Band aus, wie nahe sie sich einerseits stehen: Denn sie sind sowohl Brüder als auch Freunde, Nachbarn und eingespielte Trainingspartner. Und wie dennoch der Erfolg des einen den Ehrgeiz des anderen immer wieder herausfordert. Ein fesselnder Bericht über zwei außergewöhnliche Kletterer, ihre eindrucksvollsten Begehungen und gemeinsamen Höhen und Tiefen.

Carrel, François
François Carrel, Bergsteiger und Journalist, befasst sich seit über 15 Jahren mit alpinen Themen und legt dabei besonderes Augenmerk auf den Himalaja. Neben Reportagen in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlichte er u.a. eine Biografie über den französischen Bergsteiger Pierre Béghin. In seinem Band über die »Huberbuam« geht er dem Erfolgsgeheimnis der beiden Brüder auf den Grund. Der Autor lebt in Grenoble.