Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Lauf

Suche

Der Preis der Macht

Der Preis der Macht

Österreichische Politikerinnen blicken zurück | Lou Lorenz-Dittlbacher

Hardcover
2018 Residenz
Auflage: 1. Auflage
224 Seiten; m. zahlr. Abb.; 227 mm x 148 mm
ISBN: 978-3-7017-3464-1

(0 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 24,00

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich und Deutschland, ab 25 Euro)
  • Als EPUB erhältlich
Langtext
Wie definieren ehemalige Spitzenpolitikerinnen das österreichische Machtgefüge? Persönliche Gespräche über weibliche Karrieren in der österreichischen und europäischen Politik: Der Blick auf die Karrieren von Frauen zeigt, dass es viele sehr weit nach oben geschafft haben, aber niemals bis ganz an die Spitze. Noch nie war eine Frau Bundespräsidentin, noch nie Bundeskanzlerin, noch nicht einmal Kanzlerkandidatin. Ist das Zufall oder ist die österreichische Innenpolitik tatsächlich immer noch eine Männerdomäne? Lou Lorenz-Dittlbacher hat mit ehemaligen Politikerinnen gesprochen und lässt sie ihre Geschichten von Erfolgen und Niederlagen erzählen. Die persönliche Sicht von Präsidentschaftskandidatinnen, Ministerinnen, Landeshauptfrauen und anderen Spitzenpolitikerinnen auf Hindernisse, Erfolge, Kränkungen und den Abschied von der Macht.

Lorenz-Dittlbacher, Lou
Lou Lorenz-Dittlbacher, geboren 1974 in Wien, ist ORF-Moderatorin der ZiB2. Sie begann ihre journalistische Laufbahn im Printbereich, 1997 startete sie ihre Fernsehkarriere zunächst beim Privatsender Wien 1, seit 1999 arbeitet sie beim ORF. Sie war innenpolitische Redakteurin, Moderatorin zahlreicher Informationssendungen und stellvertretende Sendungsverantwortliche der ZiB24. "Der Preis der Macht" (2018) ist ihr erstes Buch.