Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Buchhandlung Lauf

ELISABETH´S
BUCHTIPP
September 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Das Ministerium des äußersten Glücks

12 Jahre sind vergangen seit Arundhati Roys Megabestseller „Der Gott der kleinen Dinge“ erschienen ist. Und wenn man sich 12 Jahre für einen Roman Zeit lässt um einen Nachfolgeroman zu schreiben, dann sollte man meinen, daß das was Gscheites wird. UND?!? Es ist was Gscheites geworden … Definitiv! Es ist dick, schräg, exotisch, bunt, magisch, sprachgewaltig und noch vieles mehr. Eine faszinierende Reise durch das heutige Indien voller skurriler Charaktere, komischer Vögel und allerlei anderer eigenwilliger Gestalten. Große Empfehlung für bedächtige Genussleser aber ehrlicherweise nix für hektische Hudelleser!

Zum Buch

Alles von Arundhati Roy

ALOISIA´S
BUCHTIPP
September 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Die Stadt des Zaren

Menschenskind ist das eine Geschichte! Der durchaus sympathische Zar Peter, ein sehr kunstsinniger, offener Geist hat sich in den Kopf gesetzt, in St. Petersburg die neue Hauptstadt seines nicht ganz kleinen Reiches zu errichten. Es soll eine monumentale moderne Stadt nach westlichem Vorbild aus dem sumpfigen Boden gestampft werden. Aus allen Himmelsrichtungen kommen Menschen an diesem unwirtlichen Ort zusammen, um an dem Mammutprojekt teilzunehmen. Abenteurer, Desperados, Familien … einige dieser Schicksale und Lebenswege begleitet dieses Buch und wir folgen Ihnen gern und mit riesiger Freude, mit gespannter Erwartung und allerlei weiteren tiefgreifenden Gefühlen. Historisch Interessierte werden dieses Buch mit großer Freude verschlingen und auch eine kleine Liebelei mag die geneigte Leserin bzw. Leser durchaus rühren.

Zum Buch

Alles von Martina Sahler

STEPHAN´S
BUCHTIPP
September 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Das Genie

Mit 18 Monaten Zeitung lesen, die siebenjährige Grundschule in sieben Monaten erledigen, für die High School gerade mal drei Monate brauchen. Nicht zu vergessen mit unter 10 Jahren schon fließend Russisch, Französisch, Deutsch, Hebräisch, Türkisch, Armenisch sprechen. "Die unglaubliche, wahre Lebensgeschichte von William James Sidis, Genie, Rebell, Visionär. Ein großartiger Roman, so komisch wie klug und von überraschender Aktualität“ sagt Benedict Wells über „das Genie“

Zum Buch

Alles von Klaus C. Zehrer

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
August 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Todesreigen

Maarte S. Sneijder und Sabine Nemez ist Ihnen ein Begriff? Gut so, dann gibt’s gute Nachrichten, die Sie aber wahrscheinlich sowieso schon wissen. Ein neuer Fall ist erschienen! Wenn Sie einfach wieder mal was Sauspannendes lesen wollen, dann gönnen Sie sich mal ein paar Seiten aus Todesreigen. Aber Vorsicht – die nächste Zeit nichts Wichtiges vornehmen, denn Sie werden es wohl verschieben müssen. Und noch ein Gutes hat dieses Buch. Es gibt drei Teile, also entweder den Neuen lesen, oder den Ersten, oder Zweiten und wenn ausgelesen, dann hat Herr Gruber noch gaaaanz viele spannende andere Bücher geschrieben!

Zum Buch

Alles von Andreas Gruber

ELISABETH´S
BUCHTIPP
August 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Vom 1x1 zum Glück

Mathematik war mein absolutes Lieblingsfach. Sollten Sie zu dieser seltenen Spezies gehören, haben Sie wahrscheinlich schon eine ganze Taschner-Abteilung in Ihrem Bücherregal und müssen nicht mehr weiterlesen, da Sie auch den Neuen wahrscheinlich schon Ihr Eigen nennen. Sollten Sie sich mit diesem Zitat nicht so ganz anfreunden können oder sollte vielleicht sogar ein traumabedingter Schauer Ihren Körper erzittern lassen, dann sei Ihnen geraten „Springen Sie über Ihren Schatten!“ Nehmen Sie Herrn Taschners neuestes Elaborat zur Hand, werfen Sie Ihre Vorurteile über Bord und beginnen Sie einfach mal zu lesen. Es lohnt sich nämlich! Garantiert! Und auch jene, die auf die Person neugierig geworden sind, infolge des neuen Betätigungsfeldes, sei dringend angeraten, sich ein Bild aus erster Hand zu machen. Wie ginge das besser, als sich mit dem Werk eines Autors auseinanderzusetzen.

Zum Buch

Alles von Rudolf Taschner

ALOISIA´S
BUCHTIPP
August 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Die schönsten Gärten im Alpenraum

Auch wenn Sie Ihren Garten in diesem Bildband nicht finden, dieses Buch ist es definitiv wert, erkundet zu werden. Schließlich hat sich nicht nur der englische Garten Aufmerksamkeit verdient, das heimische Pendant muss sich beileibe nicht verstecken, ganz im Gegenteil! Und wenn wir schon alle drauf schauen, dass der gemeine Erdapfel, keine Marokkoreise hinter sich hat, um dort saubergeschrubbt zu werden, macht es umso mehr Sinn, sich auch gartenplanerisch am Heimischen zu orientieren.

Zum Buch

Alles von Julia Kospach
Alles von Ruth Wegerer

STEPHAN´S
BUCHTIPP
August 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Bretonisches Leuchten

Es gibt Konstanten im Leben! Inzersdorfer Gulaschsuppe, Neuburger Leberkäse, Darbo Marillenmarmelade oder Heinz Ketchup zum Beispiel. Schmeckt immer gleich, wurscht, ob man es mag oder nicht. Und auch Bannalec ist mittlerweile eine wichtige Konstante im Leben vieler Menschen. Wurscht, ob man ihn jetzt mag oder nicht. ICH MAG IHN und viele andere mögen ihn auch. Und einen neuen, siebten Fall gibt’s auch. So schaut‘s aus. Mehr sag ich nicht dazu.

Zum Buch

Alles von Jean-Luc Bannalec

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Das Erdbeermädchen

Zur Hochsaison der heimischen Erdbeerpflücker bieten wir etwas literarische Begleitung. Norwegen 1893, Edvard Munch, eine leibhaftige Erdbeerpflückerin und ein Gemälde gleichen Namens sind die Eckpfeiler dieser Geschichte. Es sei verraten, dass sich die zwei realen Personen nahekommen…. Auch dieses Buch ist definitv nicht literaturnobelpreisgefährdet, aber ein fesselndes Leseabenteuer, sodass es durchaus sein kann, daß manche Erdbeeren ungepflückt bleiben.

Zum Buch

Alles von Lisa Stromme

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Für unsere wahrscheinlich nicht-männlichen Urlaubsleserinnen haben wir etwas Meerwasserblaues ausgesucht. Drei, von unserer weiblichen Belegschaft sehr gern gelesene Vorgänger, durften wir schon viele Male empfehlen. Und so bietet sich die Bucht, die im Mondlicht versank auch unbedingt sowohl für den entspannten Strandurlaub an, wie auch für Hochgebirgstouristinnen, die sich Selbigen gerne gewünscht hätten. Fragen Sie uns einfach nach dem spannenden blauen Buch … wir wissen dann schon worum es geht … auch die männliche Belegschaft ;-)

Zum Buch

Alles von Lucy Clarke

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Die Seelenfischer

Und auch die Liebhaber historischer Verschwörungsgeschichten sollen nicht "unbeBUCHT" in den Urlaub entlassen werden. Und sollten die Ferien etwas länger dauern …. Auch kein Problem, denn beim Seelenfischer handelt es sich um den ersten Teil einer Tetralogie. Und wie uns die höhere Mathematik lehrt, folgen noch weitere 3 Bände. Gut geschrieben, spannend, packend und als Überbrückung bis zum Erscheinen des neuen Dan Brown, mehr als adäquat.

Zum Buch

Alles von Hanni Münzer

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Teufelskälte

Ja, dieses Buch kann man auch bei dieser Affenhitze lesen, es kühlt vielleicht innerlich sogar ein bisserl. Manch zartbesaitetem Leser wird wohl mehrmaliges Schaudern nicht erspart bleiben! Nach unserem letztjährigem Lieblingskrimi „Der letzte Pilger“ gibt’s was Neues von Gerd Sveen zu lesen. Und der Mann hat uns definitv nicht enttäuscht! An Jene also, die ein Hitzeproblem haben: nehmt Euch dieses Buch zur Hand, vorzugsweise an einem heißen Ort, und lasst Euch von dieser eiskalten, düsteren, norwegischen Vorweihnachtsstimmung runterkühlen …. Wirkt garantiert!

Zum Buch

Alles von Gard Sveen

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

In der ersten Reihe sieht man Meer

Um 4 in der Früh ins Auto und ab an die Adria, nach ein paar Stunden kleben die Schenkel an den Sitzen, mit Klimaanlage wars nix in den 80ern. In 14 Tagen Bungalow-Ferien erleben wir sämtliche Italien-Urlaubsklischees, dir wir natürlich alle kennen und von denen wir viele natürlich auch persönlich erlebt haben. Beinahe meint man beim Lesen einen zarten Duft von Tiroler Nussöl in der Nase zu verspüren. Kein wirklich ganz neues Thema, aber ein Riesenspaß jedenfalls! Und wer nach Caorle, Jesolo oder sonstwo in die Gegend fährt und dieses Buch NICHT mitnimmt ist selbst schuld! Lesen darf man es aber überall.

Zum Buch

Alles von Volker Klüpfel
Alles von Michael Kobr

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Juni 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Die Wald-Apotheke

Wohnungsbewohner aufgepasst! Auch ohne eigenen Garten und Rasenmäher, kann man sich Gutes tun in Form von Wildpflanzen, -früchten, -kräutern usw. Aus Baldrian, Hollunder, Heidelbeere, Haselnuss, Eichel, Rosskastanie …. läßt sich allerlei Gesundes herstellen. Exemplarisch erwähnt sei nur der köstliche Giersch-Basensaft. Egal ob zum Genießen, Entgiften, Kräftigen, Entspannen. Im Wald findet sich mehr als man gemeinhin vermutet. Und Rasenmähen muss man den auch nicht, den Wald!

Zum Buch

Alles von Markus Strauß

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Gartenküche

Haptisch ansprechend, tolle Fotos, schönes Layout und beileibe nicht nur Rezepte für 30 unterschiedliche Salatvariationen…. Dieses Buch macht Spass und Appetit sowohl aufs Garteln als auch aufs Essen. Und ganz nebenbei, die Kartoffel-Grammel-Kraut-Pfanne mit selbstfermentiertem Sauerkraut mag vielleicht den klassischen Körndlfresser etwas irritieren, findet sich aber in diesem Buch ebenso wie der Waldviertler Humus oder die Weichsellimonade. Kurz gesagt, für jeden was dabei.

Zum Buch

Alles von Elisabeth Plitzka
Alles von Benjamin Schwaighofer

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Grüner putzen

Ja, eh... So richtig sexy ist das Thema jetzt nicht, aber sein muss es halt auch, das Putzen. Wer sich dann von Zeit zu Zeit mal die Frage stellt, was wir da so alles in den Abfluss gießen, und „kann es nicht vielleicht sogar sein, dass ein bisserl was von dem Zeug wieder den Weg zurück in den Körper findet?“, der hat mit diesem Buch den richtigen Putzpartner getroffen. Umweltfreundliche, preiswerte, gesundheitsschonende Putzmittel, ganz ohne Plastik-Sondermüllflaschen. Und dem Gewissen tuts auch gut!

Zum Buch

Alles von Inés Hermann

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Wird das was - oder kann das weg?

Eine ewig wiederkehrende Frage, die sich wohl jeder gartenaffine Mensch schon einmal gestellt hat! Manch brachialer Geist finalisiert das Wachstum des keimenden Pflänzchens mit schlichtem Ausreißen, für den neugierigen Gärtner bedeutet das zarte Sprießen eine Herausforderung. An Beide wendet sich dieses Buch, auf daß der Eine vorschnelles Zerstören vermeide, der andere seinen Wissensdurst befriedige und vielleicht sogar Nutzen daraus ziehe. Also liebe Blumenvernichter, ziehen Sie dieses Buch zurate, bevor Sie die von Ihnen selbst gekauften und gepflanzten Kulturpflanzen ausreißen!

Zum Buch

Alles von Bärbel Oftring

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Bikeline Radtourenbuch Fluss-Radwege Oberösterreich

Wer sich bei der letzten Bergtour nur an Muskelkater und Blasen an den Füssen erinnert, der möge vielleicht über die Wahl des Fortbewegungsmittels nachdenken. Ein Radl hat mannigfaltige Vorteile, unter anderem, daß man keine malträtierten Füsse kriegt, sondern, daß einem dann halt was anderes weh tut. Wer nun mit dem Gedanken spielt, sich auf diesen anderen Schmerz einzulassen, aber nicht so recht weiß, wo es einem hintreibt, dem sei ans Herz gelegt, diesen Radführer in Erwägung zu ziehen. So gibt’s vom Almtal über Enns, Inn, aber auch z.B. Tratnach, Pram … vieles zu entdecken. Und einen großen Vorteil haben Flussradwege jedenfalls : es geht in Summe immer bergab … zumindest, wenn man in der richtigen Richtung unterwegs ist!

Zum Buch

Alles von Esterbauer Verlag

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Triest abseits der Pfade

Zwei Dinge sprechen eindeutig für dieses Buch. Zum einen natürlich mit Triest die wunderbare Örtlichkeit (sollte dieses Wort für Verwirrung sorgen, füge ich auch gern das ungemein sympathische Synonym „Location“ hinzu). Zum anderen ist es wohl der Zusatz "Abseits der Pfade", der uns aufgeklärte Reisende anspricht. Schließlich gibt es wohl nichts, was uns mehr zuwider ist, als auf touristischen Trampelpfaden zu wandeln, womöglich noch bei praller Sonne einem Menschen mit Regenschirm folgend. Allerlei Wundersames, Eigenartiges, Erstaunliches lässt sich mit diesem wunderbaren Buch erleben, allerlei Rezepte laden zum Nachkochen ein oder zum direkt vor Ort Probieren anhand mannigfaltiger, höchst origineller Lokaltipps.

Zum Buch

Alles von Wolfgang Salomon

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Mai 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Der Tod so kalt

Nicht nur für Südtirolurlauber eine unbedingte Leseempfehlung - für diese allerdings besteht Lesepflicht! Südtirol, 1985, ein schreckliches Gewitter wütet. Drei Jugendliche kehren von einer Tour nicht zurück. Ein Suchtrupp findet sie, grausamst entstellt. Jahrzehnte später stößt ein Fremder auf diese Geschichte, die ihn nicht mehr losläßt, er beginnt zu recherchieren …. Atemberaubend spannend!

Zum Buch

Alles von Luca D'Andrea

ELISABETH´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Slow Food 2017

An Erbsenzähler und Fettverweigerer richtet sich diese Empfehlung nur ganz bedingt. Aber jener essaffine Genussmensch unter uns, der ein regionales Grundprodukt zu schätzen weiß und den Gedanken an den Cholesterinspiegel kurzweilig überblenden kann, wird mit dem alljährlich erscheinenden Wirtshausführer eine Riesenfreude haben. 350 Empfehlungen kann man wohl als gewaltigen Arbeitsauftrag verstehen und aufgrund einiger persönlicher Erfahrungen darf wohl der Rückschluss gewagt werden, daß dem Buch durchaus zuzutrauen ist, für das eine oder andere Kilo an ungewollter Stelle zu sorgen. Probiert und für sehr wohlschmeckend befunden!

Zum Buch

Alles von Severin Corti
Alles von Georges Desrues

ALOISIA´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Rund um die Wachau

Einer wahrlich nicht unbekannten Region widmet sich die folgende Buchempfehlung, nämlich der Wachau! Millionen Reisende können definitiv nicht irren, allerdings stellt sich natürlich die Frage: „Was gibt’s da noch zu entdecken?“ Aber wie bei vielen anderen Massendestinationen gibt’s auch in der Wachau noch genug, das auf den ersten und zweiten Blick der Aufmerksamkeit entgeht, aber den Besuch trotzdem sehr wohl lohnt. Wiewohl natürlich auch das gut Bekannte und oft Erwähnte Aufnahme findet. Wie manch Leser schon an den Friaul-Publikationen des Autorenpaares erleben durfte, handelt es sich auch bei diesem  wunderschönen Buch um ein rundum gelungenes und inspirierendes Werk, das geradezu einlädt, auch das vermeintlich Bekannte von Zeit zu Zeit wiederzuentdecken.

Zum Buch

Alles von Gisela Hopfmüller
Alles von Franz Hlavac

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Kompass Wanderführer Salzkammergut BergeSeen Trail, m. 1 Karte

Endlich Urlaub und keine Lust auf Flughäfen, Staukolonnen oder nur einfach den Reispass verschmissen? Völlig egal! Zu erleben gibt’s überall was, und wer sagt denn, daß die  nächste Umgebung an Attraktionen schlechter versorgt sei. Ganz im Gegenteil, so kommen ja schließlich auch genügend Menschen von weit her, die unsere Umgebung sehr wohl zu schätzen wissen. Aber zum Buch: ein Weitwanderweg für ca. 20 Tage oder ein Wanderführer für einzelne Abschnitte oder Touren. Natürlich mit reichlich Wirtshäusern und Almhütten, sodass der Teufel „Unterzucker“ nicht den Funken einer Chance hat. Da gibt’s nur eins: Reisepass wegsperren und Bergschuhe an!

Zum Buch

Alles von Wolfgang Heitzmann

ALOISIA´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Italian Streetfood, m. Audio-CD

Was für den gestandenen Österreicher die Leberkässemmel ist, findet auch bei unseren südlichen Nachbarn eine Entsprechung. Focaccia, Pannino, Bruschetta, Ciabatta, Tramezzino, Panzerotti, Piadine … und das war nur die Teigabteilung, der Rest kann sich ebenso sehen lassen. So sei nur exemplarisch auf frittierten Salbei verwiesen, und auch die flüssigen Limoncellovarianten werden wohl so manchen Liebhaber finden. Kurz gesagt, ein haptisch vergnügliches, stylisch-frisches, bissl anderes, italienisches Jausenkochbuch! Und von Zeit zu Zeit eine Leberkässemmel, das geht aber weiterhin!

Zum Buch

Alles von Pablo Macias

ELISABETH´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Genießen im Karst

Ein Montagsfeiertag und ab die Post! Manche von uns zieht es unter diesen Voraussetzungen wie magisch in Richtung Süden. Eines der naheliegendsten Ziele diesbezüglich ist die italienisch-slowenische Grenzregion, wo für viele so gut wie alles besser ist als Zuhause. Das Essen, der Wein und das Wetter sowieso, und die Bewohner sind ja irgendwie eigentlich fast Landsleute. Für jene also, die die Dama-Bianca-Speisekarte schon in- und auswendig kennen: nehmen Sie bitte dieses Buch zur Hand, schweifen Sie ein klein wenig von ihren üblichen Pfaden ab und lassen Sie sich zu vielen genussvollen Erlebnissen verführen. Es lohnt und schmeckt!

Zum Buch

Alles von Elisabeth Tschernitz-Berger

ELISABETH´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Sie kam aus Mariupol

Eine literarische Biographie, nicht zu Unrecht mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Natascha Wodin erzählt die Geschichte ihrer Mutter. Aus der ukrainischen Hafenstadt Mariupol, stammend, von den Nazis als Zwangsarbeiterin nach Deutschland verschleppt, zerbricht sie an diesem Schicksal, an dem was sie erlebt hat, aber nicht in der Lage ist weiterzugeben. Mit großem literarischen Können nähern wir uns dieser Figur in einer Spurensuche, für die der Autorin höchste Anerkennung gebührt. Eindrucksvoll!

Zum Buch

Alles von Natascha Wodin

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Betrunkene Bäume

Keine Sorge, der Titel dieses wunderbaren Buches hat nichts mit pflanzlichem Alkoholmissbrauch zu tun. Vielmehr existieren diese eigenartigen Pflanzen tatsächlich, und selbstverständlich kennt man nach der Lektüre dieses Buches den Grund für den seltsamen Namen. Allerdings gibt es viele andere Gründe, sich auf dieses Werk einzulassen. Der gewichtigste ist schlicht und ergreifend, dass es einfach gut ist und zwar richtig gut. Zwei Menschen, ein junges Mädchen, ein alter Mann, beide irgendwie entwurzelt, einsam, geraten durch Zufall aneinander. Sie finden Gemeinsames und stützen sich gegenseitig. Eine wunderbar berührende Geschichte entsteht, literarisch brilliant umgesetzt, ungemein gefühlvoll erzählt. Große Empfehlung!

Zum Buch

Alles von Ada Dorian

STEPHAN´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der Club

Nach leidgeprüfter Kindheit erhält der junge Deutsche Hans Stichler ein Stipendium in Cambridge. Als Gegenleistung soll er in der nicht gerade sympathischen Welt der Upper-Class-Schnösel, im berühmt berüchtigten Boxclub "Pitt Club" einem Verbrechen auf die Spur kommen. So soll es über Jahrzehnte zu Vergewaltigungen gekommen sein, gedeckt von einflussreichen Ex-Studenten, nunmehr an den Hebeln der Macht sitzend. Dieses Buch versteht es einfach zu unterhalten. Ist es Bildungsroman, Campusroman, Kriminalroman oder vielleicht sogar Liebesgeschichte? Egal. Takis Würger versteht es zu erzählen und hat mit seinem Debütroman die Latte sehr hoch gelegt.

Zum Buch

Alles von Takis Würger

STEPHAN´S
BUCHTIPP
April 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Oberösterreich

Mannoman ist dieses Buch schön! Klar wissen wir, dass unser Bundesland schöne Fleckerl zu bieten hat, aber sooooo schön - das ist ja fast irreal! Wir durften einen kleinen Vorab-Blick reinwerfen und sind ehrlich alle völlig von den Socken, um es mal salopp auszudrücken. Dieses Buch ist ein eine Riesenfreude fürs Auge und macht eine gigantische Lust all diese wunderschönen Plätze zu besuchen. Also Leute, ab aufs Radl rein in Zug oder Auto... und genießt Eure Umgebung!

Zum Buch

Alles von Andreas Mühlleitner

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
März 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Die Kräuter in meinem Garten

Wie wir alle hoffen, kommt auch dieses Jahr bald der Frühling und ab da wird es wieder spannend für die Kräuterhexe und deren männlichen Gegenpart. ;-) Damit der eifrige Sammler auch das richtige Kraut für die richtige Beschwerde im Körberl hat, empfiehlt sich, dieses Buch zu Rate zu ziehen. Es ist seit gefühlten Jahrhunderten am Markt, wurde immer wieder überarbeitet und gehört zu den Standardwerken im Hexenregal. Vom Verzehr von Kräutern, die in diesem Kompendium nicht aufscheinen, bleibt abzuraten, denn das kann nix Gscheites sein!

Zum Buch

Alles von Siegrid Hirsch
Alles von Felix Grünberger

ALOISIA´S
BUCHTIPP
März 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Schlaflied

Unsere diesmalige Spannungsempfehlung, zumindest ein bisschen abseits der üblichen Krimiautobahn. Und ein verlässlicher Partner für durchwachte Nachtstunden. Olivia Rönning und Tom Stiltons mittlerweile vierter Fall verdient sich, ebenso wie die drei vorangegangenen, mühelos die diesmonatige Kriminominierung. Wurscht ob man nun mit dem aktuellen oder einem anderen Band einsteigt, prickelnde Stunden seien garantiert, ebenso wie nächstvormittägliche Müdigkeitsattacken.

Zum Buch

Alles von Cilla Börjlind
Alles von Rolf Börjlind

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Leben mit Trump

2017 ist das Jahr von Hugo Portisch. Anlässlich seines neunzigsten Geburtstages nehmen wir wohl alle mit Freude wahr, dass Österreichs berühmtester Alles-Mögliche-Erklärer nicht ein bisschen seiner Weitsicht und brillianten Analysekraft verloren hat, und so lassen wir uns auch mit großer Freude das Phänomen TRUMP erklären. Okay, ob jetzt bei jedem von uns große Freude aufkommt, anläßlich des Themas dieses Buches, bleibt dahingestellt. Fakt ist allerdings, dass es wohl genug zu erklären gibt und Hugo Portischs Ausführungen gehören mit zum Interessantesten, was man zu diesem Thema derzeit zu lesen bekommt.

Zum Buch

Alles von Hugo Portisch

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Ein wenig Leben

Ein wenig Leben?? Schmarrn - sowas von VIEL Leben findet man in wenigen Büchern. Beruhigende tausend Seiten. Ein einnehmendes Dokument der Freundschaft zwischen vier Männern, das sämtliche Geschlechterklischees auflöst. Mehr sag ich dazu nicht, außer, dass es unbedingt lohnt, sich auf dieses Buch einzulassen. Hymnische Kritiken gibt es ohnehin mehr als genug! Also sollten Sie dieses Jahr über den Ankauf genau EINES Buches nachdenken, verdient dieses wunderbare Werk, unbedingt in die engere Auswahl aufgenommen zu werden. Und nicht nur, weil es über einen beruhigenden Umfang verfügt.

Zum Buch

Alles von Hanya Yanagihara

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Strandbadrevolution

Im Freibad Camus und Satre lesen, gut sichtbar, dass wirklich jeder den genialen Intellektuellen im langzottligen Lesenden erkennen kann. Dazu eine Extrawurstsemmel und ein Bluna vom Buffet. Eine Aktion gegen den Vietnamkrieg muss organisiert werden oder für Frauenrechte oder irgendetwas anderes, um es den Kleinstadt-Spießern mal so richtig zu zeigen. Im Sommerurlaub in der Staukarawane mit dampfendem Kühler und stinkender Kupplung über den Wurzelpass nach Jugoslawien. Wem manches davon bekannt vorkommt, der möge dieses Buch zur Hand nehmen, weitere Déjà-vu`s werden folgen, inklusive manch schallendem Gelächter. Sprachlich höchst versierte Unterhaltung aus der österreichischen Provinz der Siebziger …. HERRLICH! Und nicht nur für die, die es so oder so ähnlich erlebt haben, für die aber sowieso PFLICHT!

Zum Buch

Alles von Kurt Palm

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Das Floß der Medusa

Das diesjährige Lieblingsbuch schon im Februar gelesen? Gut möglich. Ein historischer Stoff, der Untergang der Fregatte Medusa im Jahr 1816. Nur 15 von ursprünglich 147 Personen überleben auf einem Floss. Soviel zur Rahmenhandlung, klingt noch nicht so wahnsinnig dramatisch. Was aber Franzobel aus dieser Geschichte macht, ist einfach atemberaubend. Einen modernen historischen Roman, ein philosophisches Lehrstück?!? Jedenfalls ein Buch, bei dem jede Seite eine Riesenfreude macht, das man spürt, riecht, erlebt wie kaum ein anderes. Ungeachtet oder vielleicht auch wegen all der menschlichen Abgründe, die wir erleben dürfen. Und derer, so sei verraten, gibt es viele in diesem Buch. Und wenn mich nicht alles täuscht, wird es für viele Leser "BUCH DES JAHRES" - Februar hin oder her.

Zum Buch

Alles von Franzobel

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Yoga-Trainer

Lassen Sie Löwe, Kobra, Pferd, Krieger, Hund Teil Ihres täglichen privaten Wohlfühlprogramms werden. Finden Sie zu Ihrer Mitte, bringen Sie den Geist zur Ruhe und erfahren Sie unter anderem auch, wie Sie am besten verfahren, wenn Ihnen die Kuhgesicht-Haltung noch etwas schwer fällt. Und wenn jetzt irgendwer sagt, für dieses lustig auf der Matte rumrollen und ein paar komische Faxen machen, hab ich keine Zeit, so zählt das definitiv nicht, denn 15 Minuten am Tag kann wohl jeder von uns erübrigen. Mögen muss man halt! Und das stellt oft genug wohl das größere Problem dar. Diese sehr charmant aufbereitete Anleitung macht jetzt einen Yogakurs nicht obsolet, aber es führt Schritt für Schritt durch die Übungsprogramme um schlußendlich nicht nur ein perfektes Kuhgesicht präsentieren zu können.

Zum Buch

Alles von Louise Grime

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Februar 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Superfood

Liebe männliche Leser: Seid gewarnt! Auch wenn ihr das ganze Buch von vorne bis hinten durchkocht und esst, ihr könnt danach garantiert NICHT fliegen. Und auch der wallende Umhang und das Leiberl mit dem großen S auf der Brust bringt fix nix. Den "Supertalentaffinen" Leserinnen sei mit auf den Weg gegeben: Ohne Talent nützt auch das beste Superfood nix! Dies vorab, um Missverständnissen vorzubeugen. Bei diesem Buch handelt es sich um eine sehr ausgewogene Sammlung an supergesunden, superschmeckenden (für Germanophile - superleckeren) Rezepten mit Zutaten, die noch keine Reise um die halbe Welt hinter sich haben. Lesens- und essenswert! Ist doch ein schöner Start ins neue Jahr.

Zum Buch

Alles von Barbara Schmid
Alles von Aaron Waltl

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Januar 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Die Men's Fitness Trainingsbibel

Der Nummer 1 – Vorsatz fürs neue Jahr lautet wohl für viele von uns mehr Sport, Muskelaufbau, weg mit der Weihnachtswampe, statt dessen das stahlharte Bauchbrett, um fit zu sein für die Herausforderungen eines anstrengenden Jahres. Dazu sollte der erste bzw. zweite Weg entweder ins Fitnessstudio oder in die Buchhandlung führen, je nachdem wo man näher vor der Tür parken kann. Gewonnen hat in diesem Fall übrigens die Buchhandlung, da man den ersten Schritt zum neuen Leben ganz bequem und nur per Mausklick und ganz ohne Anstrengung auch von Zuhause tätigen kann. Ganz im Ernst: An diesem wunderbaren Kompendium scheitert die Umsetzung ihres Neujahrsvorsatz garantiert nicht. Es bietet alles, was der zukünftige Fitnessfreak braucht, vom klassischen Hanteltraining zu Kettlebells, Widerstandbändern, TRX Ganzkörperworkouts, Ausdauerpläne bis zum Ernährungsplan für Muskelzuwachs oder Fettverbrennung. Na dann, was braucht man mehr im neuen Jahr?

Zum Buch

Alles von Sean Hyson

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Januar 2017

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Rezepte für einen gesunden Darm

Ein starkes Immunsystem - das möchten wir alle. Dafür brauchen wir einen gesunden Darm. Hier entscheidet sich zu 85 Prozent, ob der Körper in Balance und die Abwehrkräfte stark sind. Leider stressen wir unseren Darm aber viel zu oft. Unwohlsein und mangelnde Fitness sind die Folge. Rezepte für einen gesunden Darm von GU steuert dagegen: Aus der Praxis, für die Praxis verfasst, zeigt es leicht und verständlich mit anschaulichen Infografiken, was unser Darm braucht, um in Balance zu bleiben. Und köstliche Rezepte helfen dabei, ihn täglich mit bewusster Ernährung aufs Neue ins Gleichgewicht zu bringen. Leichte, ballaststoffreiche Bauchschmeichler-Rezepte pflegen die Darmflora und stärken unser Wohlbefinden.

Zum Buch

Alles von Sandra Strehle
Alles von Christiane Schäfer

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Januar 2017

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Die Terranauten

Ein Jahr unter einer Glaskuppel leben ohne jeglichen Güterzufuhr von außerhalb. Kein Gedanke an Regenschirme, Daunenjacken, oder Wollsocken. Keine Rechnungen, Strafzettel, Kontoauszüge…… Klingt jetzt mal gar nicht soooo schlimm, eigentlich ganz sympathisch, sogar. ABER, weit gefehlt. So ein Jahr kann richtig scheußlich werden, und zwar ordentlich. Und verdammt lang auch noch. So stelle man sich ein Jahr mit genau sieben weiteren Personen vor, deren Nöten, Sorgen, Bedürfnissen, Ängsten usw. Ein Jahr mit schwerst reduzierter und einseitiger Kost. Ein Jahr in dem zu den acht hungrigen, eifersüchtigen, sonderbaren Erwachsenen ein Baby dazukommt, das jegliche Aufmerksamkeit auf sich zieht. Also, alles in allem kann so ein Jahr tatsächlich verdammt unamüsant werden. Dieses Buch ist das definitiv nicht!

Zum Buch

Alles von T. C. Boyle

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Lesen Sie dieses Buch nicht, wenn Sie sich gerade in Vorbereitung auf die nächste Schitour befinden. Es könnte sich planerisch auswirken und Sie zumindest etwas verunsichern. Im Katastrophenwinter 1950 in Tirol, ein kleines Bergdorf, der junge Wiener Historiker will der Vergangenheit auf den Grund gehen. So viel sei gesagt: Es passieren Dramen, denen wiederum ein halbes Jahrhundert später, im zweiten Erzählstrang, ein alter Mann auf der Spur ist. Klingt nicht so wahnsinnig umwerfend, entpuppt sich aber als unheimlich dichtes, atmosphärisches Lesevergnügen, das auch hohe literarische Ansprüche nicht enttäuscht. Lesen, was sonst!

Zum Buch

Alles von Gerhard Jäger

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Österreichische Mehlspeisen

Trauigerweise leider das letzte papierene Werk von Oberösterreichs wohl beliebtester Kochbuchautorin. Verläßlich Wohlschmeckendes für Menschen, die nicht Zucker-allergisch oder Kalorien-panisch sind und so sollte dieses Buch ebenso wie die saure Variante "Oberösterreichische Küche“ eigentlich in keinem oberösterreichischen Kochbuchregal fehlen. Und seien Sie versichert, das Spektrum hiesiger Mehlspeisen zwischen Apfelstrudel und Zwetschkenröster gestaltet sich vielfältig genug, um diverse Körperverformungen hervorzurufen. Gesegnete Mahlzeit allerseits!

Zum Buch

Alles von Ingrid Pernkopf
Alles von Alexander Höss-Knakal

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Aufwachen!

Mein lieber Herr Gesangsverein, was ist nur los auf der Welt! Manch einer von uns mag es vielleicht etwas rustikaler ausdrücken, manch einer etwas verzweifelter aber die Grundaussage bleibt so oder so ähnlich. Schön wäre jetzt, wenn der Herr Orter sage würde „alles kein Problem, ich weiß, wie wir aus der Geschichte rauskommen“. Tut er aber nicht! Aber wenigstens erklärt er uns, was so los ist und was seiner Meinung nach noch für lustige und weniger lustige Dinge auf uns zukommen. Zur Vorabinformation: Die Unlustigen überwiegen. Natürlich ist dieses Buch auch als Diskussionsgrundlage für politischen Meinungsaustausch unter zarter Christbaumbeleuchtung bestens geeignet. Allerdings fallen die Folgen nicht mehr in die buchhändlerische Verantwortung. Genug geflachst: Es handelt sich hier um ein wichtiges Buch und wichtige Bücher sind halt auch nicht immer lustig. Höchst lesenswert!

Zum Buch

Alles von Friedrich Orter

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Wunder wirken Wunder

Neues vom beliebtesten Arzt der Welt, wenn nicht sogar der gesamten Milchstraße. Zu sagen hat er wie immer eine Menge, und auch diesmal gibt es Erhellendes, Amüsantes, Erstaunliches, aber auch Nachdenkliches zu erzählen. Große Themen wie die Globulisierung finden Erwähnung, wie auch so fundamentalen Fragen nachgegangen wird, wie „woher weiß die Kopfschmerztablette eigentlich, wo der Kopf ist?“ Und so rückt uns dieses Buch auch mal den Kopf zurecht und gibt auf höchst amüsante Weise den Anstoß, unseren persönlichen Gesundheitspfad auch manchmal zu verlassen. Überdies können Sie mit diesem Buch auch eine unheimliche Freude verbreiten: sich selbst und ihrem Arzt, denn Lachen ist schließlich die beste Medizin …

Zum Buch

Alles von Eckart von Hirschhausen

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Die Spionin

Ein Jahr ohne Coelho ist ein verlorenes Jahr! Keine Sorge, auch das Diesjährige muss man nicht abhaken. Es gibt wieder einen Neuen, und was für einen! Die packende Geschichte der Mata Hari, wiedergegeben vom brasilianischen Großmeister. Hintergründig! Ein erotisches Doppelspiel inmitten der Wirren des Ersten Weltkrieges, erzählt in einem allerletzten Brief der Protagonistin aus dem Gefängnis. Nicht nur für Coelhoisten mehr als lesenswert.

Zum Buch

Alles von Paulo Coelho

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Ich kann's nicht lassen

Auch ein Jahr ohne Otto Schenk ist irgendwie eine unrunde Sache. Aber auch hier gibt es Entwarnung! Otto Schenk kann das Schreiben scheinbar nicht lassen und schenkt uns diese vorweihnachtliche Humorattacke. Pointiert, witzig, gewohnt schrullig, schöpft der Autor aus seinem reichen Erfahrungsschatz und lässt uns an Erlebtem aus der Welt der Bühne teilhaben. Überdies, vergessen Sie nicht auf die fulminante Eignung dieses Werkes als Geschenk … allein der Autorenname prädestiniert es ja schon!

Zum Buch

Alles von Otto Schenk

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Animox. Das Heulen der Wölfe

Vergleiche sind ja immer etwas unfair, wir machen es jetzt aber trotzdem. Schließlich sind wir bei diesem Buch wahrscheinlich nicht die einzigen, die im Hinterkopf diese nicht ganz unerfolgreiche Serie mit den Katzen haben: Richtig, WARRIOR CATS war das. Zielgruppe ist somit definiert, nun bleibt noch, etwas zum Buch zu sagen: Es ist SUPER! Megaspannend, eine Abenteuergeschichte, die sich defintiv nicht hinter unserer Katzenassoziation verstecken muss, mit Wölfen halt … ;-)

Zum Buch

Alles von Aimée Carter

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Sinnsationell

Dieses Buch zu erklären gestaltet sich schwierig. Man muss es angreifen, befühlen, aufklappen, begreifen und riechen. Ein Buch voll Täuschungen, mit dem auch so manch erwachsener Kindskopf seine profunde Freude haben wird. Rund um die Uhr riechen, fühlen, sehen, hören, schmecken wir. Aber wie funktioniert das eigentlich, kann man die fünf Sinne denn täuschen? Kann man! Und wie!

Zum Buch

Alles von Aimée Carter

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen

Herrgott, wie ist das Leben mit 14 kompliziert. Was uns Erwachsenen allenfalls ein Lächeln kostet, bedeutet für diese Altersklasse den Weltuntergang, bei obendrein schlechtem Wetter mit einer neu quellenden Hautunreinheit an der Stirn … Liebeschaos, Freundinnenchaos, als Worst Case beides in Kombination und als ob das nicht schon genug wäre, werden auch noch Geheimnisse verraten. Dramen über Dramen also im ersten Band der überaus charmanten 8-bändigen Reihe. Es sei allerdings verraten, daß sich auch die furchtbarsten Dramen als lösbar erweisen. Keine Sorge also, und sollte dieser Band Gefallen finden, ist mit 7 weiteren Bänden für Nachschub gesorgt!

Zum Buch

Alles von India Desjardins

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Dezember 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Guinness World Records 2017 Gamer's Edition

Paradepädagogen mögen die nächsten Zeilen gnädig überspringen. Es handelt sich bei dem vorgestellten Buch nämlich sicherlich nicht um ein Werk von außergewöhnlicher literarischer Qualität, aber die Kids mögen es halt einfach. Basta. Und das Wichtigste ist doch, dass auch die nicht ganz so Literaturaffinen einmal in einem Buch regelrecht versinken können. Das tun sie in vorliegendem Fall … garantiert! Für alle jene, die mit dem nicht gerade selbsterklärenden Titel ein Verständnisproblem haben: es handelt sich übrigens um DAS Standardwerk zum Thema Videospiele.

Zum Buch

Alles von . Guinness World Records Ltd

ALOISIA´S
BUCHTIPP
November 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Die Nachtigall

"Ich liebe dieses Buch - große Charaktere, große Geschichten, große Gefühle." Isabel Allende Uns geht es ganz genauso! Eigentlich müsste man dem jetzt nichts mehr hinzufügen, kommt ja schließlich aus berufenem Mund, diese wohlwollende Kritik. Ein paar Worte müssen aber wohl sein. Nicht unbedingt das Richtige für die ganz harten Jungs, aber wenn man wieder mal so richtig in einem Buch versinken, die eine oder andere Träne vergießen will, dann gehört die Nachtigall definitiv zu unseren größten Favoriten. Und an die ganz harten Jungs: es naht Nikolaus, und Weihnachten ist auch nicht mehr allzu weit weg. Zudem seien euch auch einige ruhige Abende garantiert, unterbrochen allerhöchstens von gelegentlichem Schniefen und Schluchzen.

Zum Buch

Alles von Kristin Hannah

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
November 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Meine gesunde Küche

Wann, wenn nicht jetzt. Zeit genug um noch ein bisschen dem Kekswahnsinn entgegenzusteuern, um dem Körper noch etwas Gutes zu tun, bis Butter und Zucker ihn täglich fordern. Gesund kann tatsächlich wunderbar schmecken und Frau Maier ist sicherlich nicht die schlechteste Vermittlerin dieser Botschaft. In diesem Buch, das allerspätestens nach den Weihnachtsfeiertagen jeden Tag zur Hand genommen werden sollte, hat sie allerlei Köstliches gesammelt, das auch dem geschundenen, saisongebäckversehrten Körper Dankbarkeit abnötigen wird. Und übrigens, das Blättern kann in mahlzeitfernen Zeiten zur Qual werden.

Zum Buch

Alles von Johanna Maier

ELISABETH´S
BUCHTIPP
November 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Born to Run

Rein ins Karohemd, Lederjacke an, vielleicht noch das Jeansgilet darüber, die fetten Boots, und ab in die Buchhandlung … idealerweise im Mustang, offen oder geschlossen, je nach Jahreszeit. Es muß jetzt nicht unbedingt in dieser Adjustierung sein, wir verkaufen das Buch auch gerne an Andersgekleidete, selbstverständlich natürlich auch online. Fakt ist nur, daß wir es sehr, sehr gerne verkaufen. Der Typ ist einfach eine Legende, das Titelbild schmückt jeden Couchtisch und erlebt hat er ja wohl auch ein bisschen was. Und, um es stilecht zu genießen muss man nicht BUD light oder ähnlichen Krampf trinken, heimisches Gebräu sei gnädig erlaubt! Pflichtprogramm für jeden musikinteressierten Fünfzig plus/minus Leser.

Zum Buch

Alles von Bruce Springsteen

STEPHAN´S
BUCHTIPP
November 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der Junge bekommt das Gute zuletzt

Machen Sie sich frei von jeglichen Assoziationen über den Autor! Dieses Buch hat nichts mit Dankbarkeit für Energieversorger und Grüßen an unser Heimatland zu tun. Es ist einfach großartig und gehört mit Sicherheit zu meinen persönlichen Top 3 Leseempfehlungen dieses Jahres. Eine unglaublich einfühlsame Geschichte voll skurriler Gestalten und Situationen, wunderbar erzählt ohne sprachliche Kabaretteinlagen. Klar, traurig ist es, keine Frage, aber wahrscheinlich auch das lustigste, traurige Buch der Welt. Also, ob alt, jung, dick, dünn, groß, klein … lesen Sie dieses Buch! Ich persönlich kann mir keinen Menschen vorstellen, dem es nicht gefallen könnte und sage in bester Wasserkraftmanier „Danke Stermann“.

Zum Buch

Alles von Dirk Stermann

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Oktober 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Die Entscheidung

Mord, Totschlag und ein Haufen anderer Grausamkeiten. Wie es sich für eine „neue Link“ gehört, wird’s schon ein wenig blutig, aber halt auch verdammt spannend … also richtig spannend! Muss man den Serienlesern aber eh nicht erklären. Jenen, die nicht zu dieser glücklichen Spezies gehören, sei geraten: Wagt den Einstieg und probiert euch an dieser atemberaubenden Geschichte. Achja, es geht um Menschenhandel, Zwangsprostituierte aus Bulgarien, Szenarien, die brandaktuell, zugleich zutiefst erschütternd sind. Lesen!

Zum Buch

Alles von Charlotte Link

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Oktober 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Niemand weiß, wie spät es ist

Spannung, Drama, tiefschürfende Gefühle … Zeit wird’s für einen Tipp vom anderen Ende der Emotionsskala. Zur Geschichte: Die Tochter muß sich mit der Urne des Vaters auf eine testamentarisch verfügte Reise begeben. Nicht allein, sondern in Begleitung des Notariatsgehilfen. Dies führt zu Spannungen … Bekanntes Muster eigentlich, aber Rene Feunds Interpretation dieser Konstellation ist herrlich kurzweilig, witzig, auch spannend und natürlich kann man auch einen tieferen Sinn erkennen … wenn man mag. Sich einfach nur unterhalten lassen geht aber auch!

Zum Buch

Alles von René Freund

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Oktober 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Am anderen Ende der Nacht

Auf einer Chinareise wird der vierjährige Sohn eines jungen Ehepaares entführt … kein direkt wünschenswertes Szenario! Jan-Philipp Sendker beschreibt in diesem Roman eine atemberaubende Flucht voll intensiver Gefühle, voll Angst, voll Hoffnung. Wie geht man als Paar mit dieser Situation um, hält die Beziehung diese Belastung aus? Dieses Buch ist teilweise tieftraurig, nimmt aber ein berührend schönes Ende. Absolute Leseempfehlung!

Zum Buch

Alles von Jan-Philipp Sendker

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Oktober 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Meine geniale Freundin

An diesem Buch wird man in diesem Herbst definitiv nicht vorbeikommen. Die Geschichte einer Freundschaft im Neapel der fünfziger Jahre. Hört sich jetzt mal nicht so wahnsinnig spannend an, aber was die (immer noch?) anonyme Autorin bzw. der anonyme Autor aus dieser Geschichte macht, ist atemberaubend. Und an jene Männer, die dieses wunderbare Buch verschenkt haben oder es noch vorhaben, hab ich eine dringende persönliche Bitte: Lest es auch selbst! Ich hab mich anfangs auch nicht der Zielgruppe zugehörig gefühlt, hatte aber eine Riesenfreude an diesem Buch. Großes Klabauterehrenwort :-)

Zum Buch

Alles von Elena Ferrante

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
September 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Der Metzger

Das zweite Schwergewicht am österreichischen Krimimarkt! Auch Adrian Metzger macht sich wieder ans Werk um die Welt eine Spur sicherer zu machen. Leberkäse und Literatur, zwei Dinge, die viele Menschen sehr wertschätzen, könnte man als Kernthema des mittlerweile siebten Teils der Metzger-Romane nennen. Nicht genug damit, auch das Liebesleben des Herrn Restaurators gerät gehörig durcheinander. Ein typischer Raab, ein wenig Augenzwinkern ist immer dabei, und das eine und andere Lächeln sollte wohl erlaubt sein.

Zum Buch

Alles von Thomas Raab

STEPHAN´S
BUCHTIPP
September 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Interview mit einem Mörder

Es muss nicht immer Blum sein! Auch Broll hat sich eine ebenso große Leserschaft verdient wie die allseits hochgeschätze Bestatterin aus Innsbruck. Zumal es sich auch bei Broll um einen Mann aus dem „Millieu“ handelt. Zur Handlung: Totengräber Max Broll nimmt uns auf eine Kreuzfahrt mit, verliebt sich und löst den anstehenden Fall (wie nicht anders zu erwarten war) in allerletzter Minute. Liebe Blum/Broll - Leser: Lesen!!! Alle anderen : ebenfalls Lesen !!!

Zum Buch

Alles von Bernhard Aichner

ELISABETH´S
BUCHTIPP
August 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Nackter Mann, der brennt

Düster, düster! Einer der besten deutschsprachigen Kriminalromanautoren und Preisträger wahrscheinlich aller relevanten deutschsprachigen Krimipreise hat wieder etwas sehr dunkles zu Papier gebracht. Sprachlich brilliant, meisterhaft komponiert, detailversessen wie immer und sowas von spannend. Wie eigentlich jeder Ani eine unbedingte Leseempfehlung!

Zum Buch

Alles von Friedrich Ani

ALOISIA´S
BUCHTIPP
August 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Die Zeitungsfrau

Schon wieder ein Wiederholungstäter, literarisch gesehen! Für Laurenti-Fans - Pflichtprogramm. Für diesbezügliche unbedarfte Mitbürger ein Anreiz, sich in der altösterreichischen Hafenstadt auf eine literarische Mörderjagd aufzumachen, die nicht nur den Spürsinn anregt, sondern eben auch Lust macht „unseren“ einzigen Hochseehafen wieder einmal zu besuchen. Beides sei sehr angeraten.

Zum Buch

Alles von Veit Heinichen

ALOISIA´S
BUCHTIPP
August 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Der Tag, an dem ich fliegen lernte

Dieses Buch gehört in jede Badetasche! Die Mutter der kleine Luisa wirft ihr Kind nach der Geburt aus dem Krankenhausfenster. Ein Engländer fängt sie auf. Klingt wohl als Romanbeginn etwas eigenartig, entwickelt sich aber zu einer höchst amüsanten Geschichte, an der der Literaturnobelpreis definitv vorbeigehen wird! Nichtsdestotrotz einfach ein herzerfrischender Roman, eine Spurensuche voll von herrlichen Missverständnissen.

Zum Buch

Alles von Stefanie Kremser

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
August 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Heilkosmetik aus der Natur

Heilsame Pflege für Gesundheit und schönes Aussehen: dagegen kann man wohl nur schwerlich was einwenden. Klar kann man die Produkte auch kaufen, aber nur wer die Salben,Cremes und sonstige Tinkturen auch selbst herstellt, weiß auch wirklich ganz, ganz genau was drin ist … man weiß ja nie ;-) Also, raus in die Natur, das Kräuterkörberl über den Arm und ein paar Tage später fühlt man sich halb so alt und doppelt so schön! Bis auf Teens und Twens mag das ja wohl fast jeder, aber keine Sorge, auch die erwischt es irgendwann!

Zum Buch

Alles von Myriam Veit

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Juli 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Für immer in deinem Herzen

Spielman – Leser aufgepasst! Bis zum Erscheinen des Nachfolgers von „Morgen kommt ein neuer Himmel“ dauert es wahrscheinlich noch einige Zeit. Kein Grund allerdings NICHTS zu lesen. Wir haben die Alternative: Statt Spiel diesmal Ship. Drei Generationen, Liebe, Verlust, Humor, Gefühl, eine bewegende Mutter-Tochter Beziehung. Da geht nichts schief! Versprochen! Unbedingte Badetaschenpflicht!

Zum Buch

Alles von Viola Shipman

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Juli 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Bretonische Flut

„Kommissar Dupins fünfter Fall“ lautet der Untertitel und eigentlich muss man zu diesem Buch nicht sehr viel mehr sagen. Die, die ihn lieben, verschlingen jeden neuen Band und zählen wahrscheinlich schon die Tage bis zum Erscheinen des Nächsten. Die, die ihn nicht kennen, mögen tunlichst den ersten Band probelesen. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden sie infiziert und enden wie die Erstbesprochenen. Und sollte die Lektüre der Auslöser für eine Reise in die Bretagne sein … viel Vergnügen, guten Appetit und keinesfalls den Friesenpelz vergessen!

Zum Buch

Alles von Jean-Luc Bannalec

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Juli 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Der Schwimmer

Die Thrillerentdeckung des Jahres (Die Presse), ein atmosphärisch dichtes Debut aus Schweden (3sat), laut Brigitte ein Politthriller der Extraklasse. Ja, klar man braucht ja einen Klappentext, Bücher müssen beworben, in den Himmel gehoben werden. Manches Mal auch etwas zu hoch, ehrlich gesagt. Bei dem hier vorgestellten Buch stimmt jede der hymnischen Besprechungen, großes Ehrenwort. Dieses Buch ist sauspannend. Selbst mir als nicht-so-richtig-Thriller-Freak hat diese literarische Reise zwischen Damaskus, Brüssel, den Schären und Langley einen Riesenspass gemacht. Achja, und eine „Gefahr für die Nachtruhe“ laut Freundin . Na, dann…

Zum Buch

Alles von Joakim Zander

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Juli 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Das Buch vom Süden

Zwar macht dieses Buch unerträgliche Lust auf eine Fahrt in den Süden, man darf es aber getrost auch in den Schwedenurlaub mitnehmen. Sogar zuhause lesen funktioniert, selbst ausprobiert. Wichtig ist einzig und allein, dass man es liest, egal wo! Witzig, geistreich, klug, brilliant formuliert. Ja klar, ein paar altösterreichische Klischees darf man als Autor nicht auslassen. Ein Buch voll skurriler Vögel, die einem so manchen lauten Lacher kosten. Frühsommer – Pflichtlektüre!

Zum Buch

Alles von André Heller

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Juli 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Österreichs schönste Radfernwege

Nein, dieses Buch wendet sich nicht an jene Mitbürger, die den Zweck ihres Rades darin sehen, in den nächsten Biergarten zu schleichen. Vielmehr ist es für jene unter uns, die bereit sind, damit lange Strecken zurückzulegen. Für jene, die nicht davor zurückschrecken, sich an empfindlichen Stellen, profunde Schmerzen zuzufügen. Damit diese so gering wie möglich ausfallen, ist es von Vorteil, sich so wenig wie möglich zu verfahren. Exakt dabei hilft dieses Buch. Also liebe Radfernreisende: dieses Buch kann Schmerzen lindern! Gute Routenvorbereitung zahlt sich definitiv aus!

Zum Buch

Alles von Thorsten Brönner

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Juni 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Wir entdecken Österreich

Eltern braucht man die Reihe „Wieso, Weshalb, Warum“ wohl nicht erklären, ebensowenig buchaffinen Tanten, Onkeln, Paten oder sonstigen Kinderbeschenkern. Kurz gefasst aber: Wissensvermittlung für ca. 4-7 jährige in bewährter Art mit Klappen zum Öffnen (und manchmal zum Rausreissen). Kommt bei Jung und Alt hervorragend an! Und in ebendieser Reihe brandneu: WIR ENTDECKEN ÖSTERREICH Habsburg, Schubert, Stille Nacht, Linzertorte, Hoamatland... darüber muss Kind Bescheid wissen. Und übrigens, liebe Erwachsene: Wie heißt der tiefste Punkt Österreichs? ;-)

Zum Buch

Alles von Susanne Gernhäuser

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Juni 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Rother Wanderführer Jakobswege Österreich

Lieber Blasen an den Füßen? Auch dabei kann geholfen werden! Von Hainburg nach Feldkirch! Schon im Auto eine amtliche Strecke, aber zu Fuß?!? 50 Etappen braucht man dafür. Dieses Buch liefert die Übernachtungsmöglichkeiten, Labungsstellen, Sehenswürdigkeiten, Höhenprofile usw. Alles was das moderne Pilgerherz eben so begehrt. Und der spirituelle Aspekt der Reise gesellt sich nach einigen Stunden der kontemplativen Bewegung garantiert dazu!

Zum Buch

Alles von Rosemarie Stöckl-Pexa
Alles von Marcus Stöckl

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Juni 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Oberösterreichische Küche

Wer genug gewandert, geradelt oder einfach nur ohne Grund hungrig ist, dem machen wir mit diesem Buch garantiert Freude. Oberösterreichs Paradeköchin, bzw. Paradekochbuchautorin hat ihr Opus Magnum in einer Neuauflage überarbeitet, wunderschön bebildert, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass auch im Land ob der Enns leichter, bewusster und nachhaltiger gegessen und gekocht wird. Aber keine Sorge, dem Bratl ebenso wie dem Krapfen, bleiben seine Geschmacksträger definitiv erhalten. Und wem es dann doch zu üppig wird, der kann zu Not ja mal schnell nach Feldkirch radeln ;-)

Zum Buch

Alles von Ingrid Pernkopf
Alles von Renate Wagner-Wittula

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Juni 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Am Ende bleiben die Zedern

Was ist dieses Buch? Eine phantastische Familiengeschichte, ein Bildungsreise in den Nahen Osten oder vielleicht ein Flüchtlingsroman? Alles trifft zu, zu allererst ist es aber ein Debut-Roman eines jungen Autors, was angesichts der Dichte, der Sprachgewalt und der stimmigen und konstanten Dramaturgie des Romans mehr als verwundert. Samir ist acht, als sein geliebter Vater verschwindet. Zwanzig Jahre später begibt er sich auf die Reise in das Land der Zedern mit der vagen Hoffnung zu erfahren, wo die Gründe für das Weggehen des Vaters lagen. Wird er erfolgreich sein?

Zum Buch

Alles von Pierre Jarawan

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Mai 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Der Trick

„Der große Zabbatini“ –Einst, im Berlin der Dreißigerjahre ein gefeierter Zauberer und Illusionist, fast ein Leben später, in Los Angeles, ein mürrischer, bösartiger, alter Mann. Er trifft mit einem kleinen Jungen zusammen und gemeinsam zaubern sie gegen die drohende Scheidung seiner Eltern an. Mit Erfolg? Eines der schönsten Bücher dieses sehr reichhaltigen Bücherfrühjahrs und ein große Empfehlung. Originell, witzig, raffiniert - voll Magie :-)

Zum Buch

Alles von Emanuel Bergmann

STEPHAN´S
BUCHTIPP
April 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der letzte große Trost

Nein, kein Krimi diesmal. Und das ist bei Gott kein Nachteil, eher im Gegenteil. Was jetzt nichts über die Qualität der „Lemminge“ aussagen soll ;-) Stefan Slupetzky hat einen wunderschönen Roman verfasst, der auf seiner eigenenen Familiengeschichte basiert. Suche nach Identität, Vergangenheitsbewältigung, Generationskonflikt sind einige der großen Themen des Buches. Eindeutiges Fazit: Es muss definitiv nicht immer Lemming sein :-)

Zum Buch

Alles von Stefan Slupetzky

STEPHAN´S
BUCHTIPP
April 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Unterleuten

Juli Zeh habe ich immer schon mit großer Freude gelesen und auch mit diesem buch hat sich daran nichts geändert. Bedingungslose Leseempfehlung und auch noch richtig schön dick!

Zum Buch

Alles von Juli Zeh

STEPHAN´S
BUCHTIPP
März 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der Goldene Handschuh

Die Geschichte vom Hamburger Frauenmörder Fritz Honka.Genial festgehalten von Heinz Strunk. Ein abgründiges, grausames Dokument. Eine phantastische Millieustudie der Vergessenen, der untersten Unterschicht. Drastisch!

Zum Buch

Alles von Heinz Strunk

ELISABETH´S
BUCHTIPP
März 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Endgültig

Und noch ein Frühjahrs-Spannungstipp! Und bitte stellen Sie sich beim Lesen dieses Buches ein Beruhigungsgetränk - welcher Sorte auch immer - in greifbare Distanz. Sie werden es brauchen!

Zum Buch

Alles von Andreas Pflüger

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
März 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Shaking Salad

Flüssigkeiten schütteln kann jeder! Salate im Glas sind da schon wesentlich orgineller. Und an alle Skeptiker: Warum nicht mal statt dem Jausenbrot ein Glas Salat mitnehmen. Bietet einige nicht unwesentliche Vorteile :-)

Zum Buch

Alles von Karin Stöttinger

STEPHAN´S
BUCHTIPP
März 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der Jonas-Komplex

Beruhigende 748 Seiten Glavinic! Und die sind bei Gott keine Herausforderung. Große Literatur und dazu noch sagenhaft unterhaltsam. LESEN!

Zum Buch

Alles von Thomas Glavinic

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Der letzte Pilger

Mein persönliches Frühjahrs-Spannungshighlight. Mehr sag ich dazu nicht, ist auch nicht notwendig. Sollte es irgendwem nicht gefallen, lass ich mir etwas einfallen. Wird aber nicht passieren, da bin ich mir sicher!

Zum Buch

Alles von Gard Sveen

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Sturmland - Die Reiter

Liebe Kids, legt mal ein paar Stunden das Smartphone beiseite und versinkt in diesem Buch. Düster und grauenhaft realistisch. Schweden in 50 Jahren – definitiv kein schöner Ort, aber definitiv der beste Platz für dieses unheimlich spannende Zukunftsepos.

Zum Buch

Alles von Mats Wahl

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Bio-Starter

Kaum zu glauben, aber der “Winter“ ist so gut wie vorbei.Also Spaten auspacken und ab in den Garten. Und wen es noch nicht ganz so heftig nach draußen zieht, der kann ja auch inzwischen auf der Couch seinen neuen Bio-Garten entwerfen.

Zum Buch

Alles von Sebastian Ehrl
Alles von Jutta Langheineken

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Vom Ende der Einsamkeit

Unser aller Lieblingsbuch in diesem Bücherfrühling. Soooo schön! Und wer dabei nicht die eine oder andere Träne vergießt, mit dem stimmt was nicht. Und das ist nicht nur so dahingesagt!

Zum Buch

Alles von Benedict Wells

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Am Rand

An alle Seethaler-Leser: Meine diesmalige Literaturempfehlung. Nichts zum Lachen, aber ein großartiges Buch, das nicht zuletzt durch seine sprachliche Brillianz besticht. Klare, schnörkellose Sprache, faszinierende Geschichte! Einfach großartig!

Zum Buch

Alles von Hans Platzgumer

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Roman ohne U

Ich spreche hiermit im Namen der gesamten Belegschaft: Eines unserer erklärten Lieblingsbücher der letzten Zeit. NEU im TASCHENBUCH! Ein weiterer Beweis, dass es in unserem kleinen Land ganz viele, ganz große Autoren gibt! Also Leute, LESEN PFLICHT!

Zum Buch

Alles von Judith W. Taschler

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Februar 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

All die verdammt perfekten Tage

Eine hundertprozentige Empfehlung für alle John Green-Leser. Traurig, berührend, bewegend. Einfach ein wunderschönes Buch, dass ich nur absolute empfehlen kann.

Zum Buch

Alles von Jennifer Niven

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Abnehmen mit Smoothies

So gut kann Abnehmen schmecken! Smoothies entgiften, bringen den Körper wieder in Balance und sichern ein schnelles und dabei nachhaltiges Abnehmen.

Zum Buch

Alles von Chantal-Fleur Sandjon

CHRISTINA´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Christina Ehgartner
Ein ganz neues Leben

Das 8-Minuten-Muskel-Workout ohne Geräte, m. DVD

Täglich 8 Minuten Training reicht um körperlich fit und leistungsfähig zu bleiben. Superkombi: Buch + 70 Minuten DVD auf der alle Übungen anschaulich gezeigt werden.

Zum Buch

Alles von Thorsten Tschirner

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Low Carb für Faule

Wir alle wissen es: Zuviele Kohlenhydrate machen dick. Mit diesem Buch schafft es garantiert jeder, der Kohlenhydratfalle zu entkommen.Viele unkomplizierte Rezepte mit wenig Zutaten. Gerichte, die ganz schnell, auch nach einem harten Arbeitstag, zuzubereiten sind.

Zum Buch

Alles von Martin Kintrup

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

DMAX 99 Dinge für echte Kerle

Sollten sie einen harten Burschen zuhause haben, also einen Werkzeugfreak, Outdoorfuzzi, Benzinbruder usw. Man(n) kann nicht leben ohne dem Airstream-Caravan, dem Reiter-Maronibraterstiefel und tausend anderen Lebensnotwendigkeiten.

Zum Buch

Alles von Rolf Deilbach

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

Straße der Schatten

Lange erwartet, nach Teerose, Winterrose, Wildrose - Die neue Donelly. Keksebacken fällt aus, lesen ist angesagt. Nicht die ganz große Literatur, aber unsere absolute Empfehlung für ein perfektes Winterlese-Wochenende.

Zum Buch

Alles von Jennifer Donnelly

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Januar 2016

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Gebremste Reiselust im Moment? Kein Problem. Sie kennen den Karneval von Rio? Wie wärs mit dem In Salvador, statt Marrakesch nach Fez, nicht auf die Akropolis sondern nach Agrigento. Alternativen über Alternativen, die auch wahre Globetrotter noch überraschen.

Zum Buch

Alles von Jennifer Donnelly

STEPHAN´S
BUCHTIPP
Dezember 2015

Foto Stephan Lauf
Ein ganz neues Leben

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Ein Beispiel für die völlige Ungleichverteilung von Talent. Ein großartiger Schauspieler, ein hervorragender Autor liefert ein Stück Text, das pointiert, witzig und sprachlich brilliant ist. Mehr Lesebefehl als Empfehlung.

Zum Buch

Alles von Joachim Meyerhoff

ALOISIA´S
BUCHTIPP
Dezember 2015

Foto Aloisia Prenninger
Ein ganz neues Leben

9 Plätze 9 Schätze

Ob dieses Buch eine kluge Entscheidung war? Gemeinsam mit dem Orf werden hier Kleinode enthüllt, verborgene Plätze, Naturschätze abseits der öffentlichen Aufmerksamkeit. Eine sehr anregende, aber streng geheime Buchempfehlung.

Zum Buch

Alles von ORF

ELISABETH´S
BUCHTIPP
Dezember 2015

Foto Elisabeth Wallinger
Ein ganz neues Leben

Aufregend war es immer

Herrgott hat der Mann viel erlebt. Herr Portisch hat wohl jeden von uns zumindest ein kleines bisschen gescheiter gemacht. Erstaunlich eigentlich nur, dass er seine Erinnerungen auf unter 400 Seiten untergebracht hat. Unsere Sachbuchempfehlung.

Zum Buch

Alles von Hugo Portisch